image
Christine Flory
Christine Flory

  • Christine Flory
  • April 15th, 2013
  • Comments are off for this post
  • Künstler

Christine Flory

  • geb. 02.04.1971, Jugenheim,
  • aufgewachsen in Zwingenberg

„Erst war es nur ein Hobby, später wurde es zu einem Traum. Seit 2010 ist dieser Traum Wirklichkeit.“

Dass dieser Traum einmal wahr werden würde, hätte die Künstlerin vor einigen Jahren selbst nicht gedacht.

Doch 2009 kündigte sie und begann mit der Renovierung leerste-hender Räume.

Im September 2010 eröffnete Christine Flory schließlich ihr eigenes Atelier.

Philosophie:

„In meinen Werken versuche ich den Blick auf das „Wesen“-tliche, den Kern hinter den offensichtlichen Dingen, zu rich-ten und diesen sichtbar zu machen. Der Rest ergibt sich dann sowieso.“

Weiterbildung:

  • 2003—2009 „Begleitetes Malen“ bei Monika Sternberg, Bensheim
  • 2011 Bildhauerseminar bei Rainer Pape, Nümbrecht
  • 2012 Malseminar in der Freien Kunstakademie Augsburg, Dozentin: Monika Wex

Bisherige Aktivitäten:

  • Besuch verschiedener Märkte in der Region
  • Tage des offenen Ateliers 2011 und 2012
  • Speckstein-Kurse im Atelier und über die Volkshochschule
  • Ausstellungen in der Sprachschule Casalenguas, Bensheim
  • 2011 Ausstellung mit Dichterlesung “BilderLyrik—LyrikBilder“ in Lorsch zusammen mit Rainer Scheffler, Musi-ker und Dichter aus Bensheim
  • 2012: im Rahmen des Kultursommers Südhessen Ausstel-lung in der Foyer-Galerie Darmstadt
  • Teilnahme an der Ausstellung „Kunst zwischen der Kerb“ der Gemeinde Münster bei Dieburg im September 2012
  • Teilnahme am „Kreativ-Award 2012“ in Wiesbaden
  • 2013: Ausstellung im Restaurant „La Piana“ in Heppenheim

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Brillentroll

Speckstein

Der Brillentroll ist entstanden im Zuge von Arbeiten für eine Schaufensterdekoration als Brillenablage, passt aber auch auf eine Terrasse

Jahr 2010

Höhe ca. 40cm

Gewicht ca. 15kg

Preis 220 €

 

 

 

 

 

Der Frühling beginnt …

Acryl

Jahr 2013

Höhe 40cm

Breite 30cm

Preis 215 €

Die Farben des Bildes gibt die Natur vor. Sie stehen für: weiß – der Schnee ist noch nicht ganz verschwunden, aber auch viele Obstbäume blühen in weiß – rosa
grün: die Farbe des Grases und der frischen Blätter; gelb: Forsythien, Ranunkel, Narzissen; braun: Äste bilden das Gerüst und den Rahmen
Die Form: Das Runde steht für Ostern, für das erwachende Leben, für den Blick auf das Entstehende

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frühlingserwachen

Speckstein

Frühling – eine spannende Jahreszeit, wenn die Natur erwacht in all ihrer Formenvielfalt

Jahr 2011

Höhe ca. 30cm

Gewicht ca. 15kg

Preis 190 €

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Laub

Acryl gespachtelt

… ist einfach nur Laub

Jahr 2013

Höhe 50cm

Breite 40cm

Preis 249 €

 

 

 

 

Mann-Weib

Holz, Jahr 2011

Höhe ca. 45cm

Preis 145 €

Das Mann-Weib gibt zwei Elementen, die eigentlich nicht zueinander passen, eine Verbindung.
So wie Mann und Frau, Ying und Yang, Licht und Dunkelheit zwei Gegensätze sind, die immer miteinander kämpfen, so kann doch das eine Element nicht ohne das andere bestehen und ist unvollständig.

 

 

 

 

 

 

 

 

Naturfantasie

Blauer Alabaster

geeignet für den Außenbereich

Jahr 2011

Höhe ca. 35cm

Preis 199 €

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ohne Titel

Acryl, Kreide

Jahr 2011

Höhe 60cm

Breite 30cm

Preis 170 €

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Respektlosigkeit

Gouache

Mensch, bedenke dass Du sterblich bist!

Jahr 2007

Höhe 100cm

Breite 70cm

Preis 499 €

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stadt im Dunkeln

Acryl, Strukturpaste

Licht erleuchtet in der Dunkelheit und gibt Frieden

Jahr 2008

Höhe 80cm

Breite 60cm

Preis 398 €

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tulpen

Acryl

Jahr 2010

Höhe 50cm

Breite 50cm

Preis 259 €